21:04

Endlich ist sie da - die Silhouette Cameo

Ich bin schon eine ganze Weile um das gute Stück herumgeschlichen (virtuell natürlich). Immer mal wieder seit Yvonne von Bastelwahn sich vor schon einiger Zeit eine zugelegt hat und man in ihrem Blog lesen konnte, was sie schönes damit gemacht hat. Vorher wusste ich gar nicht, dass es so etwas auch für den Hausgebrauch gibt, und der Gedanke daran hat sich doch recht hartnäckig festgesetzt. Falls ihr euch fragt, was das jetzt ist: Ein Hobby-Plotter. Schneidet Papier und andere dünne Materialien bis zu einer gewissen Dicke und kann sogar zeichnen.

Ja, und jetzt habe ich mir einen Ruck gegeben und bin glücklich :) Natürlich gleich mal losgelegt, und ein paar Kettenanhänger gebastelt.






Sowas in der Art hatte ich schon vor langem mal bei Pinterest gesehen und habe es immer verflucht, dass ich nicht in der Lage war, 8-10x dasselbe Motiv exakt auszuschneiden. Was ja jetzt kein Problem mehr ist, yay. Die einzelnen Papierlagen müssen dann nur noch aufeinander geklebt werden (Ponal Holzkleber hat sich dabei als am besten herausgestellt, das Papier wird dann wesentlich fester als mit Serviettenkleber oder sowas in der Art) und anschließend - aus Ermangelung von "echtem" Lack - ein paarmal mit Nagellack überpinselt. Durch die vielen Lagen werden sie richtig stabil und sind auch gegen ein paar Wasserspritzer geschützt. Mit dem Lack und dem Kleber könnte man wohl noch etwas sorgfältiger arbeiten, das hier ist noch recht fleckig und ungleichmäßig. Aber für mich langt's, also ab damit an die Kette.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen